=== DANIELA DÖRR ===
HauptseiteEingangÜber unsServiceImpressum
Wir vergleichen - Sie sparen!
Wir über uns
Kundenorientiert
Kundenorientiert

Beratung

 

Der Begriff Beratung lässt sich nur schwer definieren. Oft wird gar nicht beraten, sondern verkauft. Viele erstellte Analysen dienen lediglich zur Prüfung ob ein Kunde "versicherungswillig" ist, um dann möglichst viele Verträge umzudecken. So nennt man das, wenn Verträge gekündigt und bei anderen Gesellschaften neu beantragt werden.

Zugunsten der Vertragsanzahl Ihres Beraters gehen dann oft wertvolle Leistungen älterer Verträge verloren. Der Preiskampf ist enorm und viele Berater "gehen hier über Leichen", wie man so schön sagt.

Bekommen Sie aber wirklich immer die versprochenen "gleichen Leistungen" für weniger Geld?

Ist das denn immer machbar?

Wie kennen Sie die Beratung bisher?

 

Produktorientiert?

Der Vertreter einer Gesellschaft, Bank oder Sparkasse stellt sich Ihnen vor und inspiziert (z.B. mittels einer Analyse) wo er Ihnen seine Produkte verkaufen kann, und welche er umdecken kann. Schließlich ist er seiner Gesellschaft verpflichtet und sein Auftrag lautet: "Alle Verträge bei uns".  Er wird Ihnen schon glaubhaft machen, dass er die besseren Leistungen hat. Und günstiger ist er auch noch.
Ob es dabei immer nach Ihrem Bedarf geht ist die Frage.

Ob dieser Vertreter Ihnen wirklich etwas zu den Produkten anderer Gesellschaften sagen kann bleibt anzuzweifeln. Woher sollte er die Leistungen der Verträge kennen? Er wird ausschließlich auf die eigene Gesellschaft geschult. "Alle Anderen sind ja bekanntlich schlecht". Es ist auch nicht seine Aufgabe eine Marktübersicht zu haben. Er soll ja nur die eigenen Produkte verkaufen. Wie - das ist egal.

Natürlich sind Sie mit der netten und freundlichen Person und der Beratung voll zufrieden.

Zumindest solange Sie noch nichts anderes kennen.

Das nennt man gesellschaftsorientiert oder produktorientiert.

Ein seriöser Berater wird Ihnen übrigens beim ERSTKONTAKT und VOR der Beratung die Karten offen auf den Tisch legen und sich bei Ihnen mit seiner ERSTINFORMATION vorstellen. Hierbei sollte/n auch immer die Gesellschaft/en gelistet sein für die er Arbeitet. Wenn nicht, lassen Sie sich die Unterlagen aushändigen!

Aber wo bleiben Sie als zahlender Kunde?

Es gibt aber noch eine Möglichkeit der Beratung. Eine Beratung, die sich ausschließlich am Bedarf des Kunden orientiert. Was wird benötigt? Warum? Was darf es kosten? Wer bietet so etwas an? Diese Beratung nennt man Kundenorientierte Beratung.

Kundenorientiert?

Wir sehen unseren Auftrag in einer bedarfsgerechten und kundenorientierten Beratung.

Im ersten Schritt nehmen wir alle Finanzdaten Ihres Haushaltes in Ihrer persönlichen Analyse auf und erstellen daraus Ihr persönliches Finanzgutachten. Daraus lässt sich auch der tatsächliche Bedarf ableiten.

Kundenorientierte Beratung besagt, dass wir gemeinsam die Themen besprechen, die Ihnen und Ihrer Familie wichtig sind. Wir beraten Sie entsprechend Ihres persönlichen Bedarfs.

Jetzt können wir nach Ihren Vorgaben jeweils die Möglichkeit recherchieren, die für Sie die ideale Mischung aus Preis und Leistung darstellt.


Das nennen wir bedarfsgerecht und kundenorientiert.
 

Sind Sie schon gespannt auf Ihren ersten Termin mit uns? Das dürfen Sie auch.

Sprechen Sie uns an.

 

HauptseiteEingangÜber unsServiceImpressum